Finanzierung

Eine Waldorfschule finanziert ihren Haushalt teilweise durch staatliche Zuschüsse. Ein großer Teil der Kosten wird durch Schulgeld, Spenden und Mitgliedsbeiträge getragen.

Das Schulgeld wird nach den Einkommensverhältnissen der Eltern bemessen. Wir verstehen uns als Solidargemeinschaft: Die Gemeinschaft der Mitglieder im Schulverein hat das Ziel, kein Kind aufgrund der Einkommensverhältnisse seiner Eltern vom Schulbesuch auszuschließen. Daher findet das Finanzgespräch zur Festlegung des Schulgeldes  am Ende des Auswahlprozesses ohne Lehrer und nur mit Eltern aus dem Finanzkreis statt.

Die Höhe des Schulgeldes entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Beitragsordnung.