Übergabe des Staffelholzes in Wernstein

Ein starkes Team aus Schüler/Innen machte sich am Mittwoch, den 29. Mai bei Wind und Regen auf den Weg von Haßfurt nach Wernstein in der Nähe von Kulmbach.

Der Auftrag war, das Staffelholz, das alle waldorfschulen Deutschlands verbindet, zum 100 jährigen Jubiläum in die nächste Schule zu bringen. Tapfere Schüler/Innen der Klassen 5 – 11 radelten an ersten Tag ca. 65 Kilometer zum Naturfreundehaus nach Dornig, wo recht zünftig übernachtet wurdeAm Himmelfahrtsmorgen strahlte dann die Sonne vom weiß-blauen Himmel und die bunte Gruppe von 25 RadlerInnen rollte hinterm Staffelberg vorbei, über Berg und Tal mainaufwärts bis Mainleus. Nach einem steilen Aufstieg gab es gegen 14.00 Uhr einen jubelnden Empfang und ein großes Sommerfest in der Freien Waldorfschule Wernstein.

Mit Trompetenschall wurde das Staffelholz übergeben. Müde und glücklich kehrte das Team am Donnerstagabend  per Bahn zurück nach Haßfurt.  

Autorin: Gertrud Eiselen