Rezepte aus der Schulküche – Orientalischer Linseneintopf (vegan)

Rezepte aus der Schulküche – Orientalischer Linseneintopf (vegan)

Zutaten für

2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
250g rote Linsen
500ml Passierte Tomaten
400g Kichererbsen (Glas/Dose)
1 Paprika
1 Karotte
1 Stange Sellerie
Salz/Pfeffer
1/2 Tl Kreuzkümmel
1/4 Tl Koriander
1/4 Tl Kukuma
1 Preise Chilli
1/4 Tl Zucker/ Agavensiup o.ä.

Optional:
Joghurt
Koriander frisch
Fladenbrot

 

Zubereitung 

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. In Öl mit den Gewürzen anschwitzen, Linsen dazugeben kurz mitschwitzen und anschließend mit den Passierten Tomaten auffüllen. Die Hälfte der Flasche mit Wasser befüllen und dazu geben. Das Gemüse fein würfeln und mit den Kichererbsen ebenfalls zugeben und ca. 15min köcheln lassen.

Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und dem Süßmittel abschmecken und bei Bedarf noch etwas Flüssigkeit zugeben.

Gerne mit Joghurt, Koriander und Fladenbrot servieren.

Tipp

Gemüse kann wieder nach belieben ausgetauscht werden 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen. Das Schulküchenteam

Rezepte aus der Schulküche – Käsekuchen ohne Boden

Rezepte aus der Schulküche – Käsekuchen ohne Boden

 Zutaten 

1 kg Quark

4 Eier

125g Butter

200 g Zucker

1 Backpulver

1 Vanillezucker

3 EL Grieß

4 EL Vanillepuddingpulver

 

Zubereitung 

Zuerst Butter schmelzen. Danach Butter, Quark und Eier gut miteinander verrühren. Die trockenen Zutaten alle vermengen und unter die Quarkmasse mischen.

Auf ein gefettetes Backblech verteilen und ca. 30 Min bei 170 Grad backen.

 

Auskühlen lassen und genießen 😀

Euer Schulküchenteam

Rezepte aus der Schulküche – Kokos- Süßkartoffel-Suppe

Rezepte aus der Schulküche – Kokos- Süßkartoffel-Suppe

Zutaten für ca. 4 Personen

500 g Süßkartoffeln

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen

2 cm Ingwer

1/2 Tl Kreuzkümmel

1/2 Tl Zimt

Prise Koriander

400ml Kokosmilch

Salz/Pfeffer

 

Zubereitung 

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer fein schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Die Gewürze kurz mitschwitzen lassen und die gewürfelten Süßkartoffeln dazugeben. Anschließend mit Kokosmilch auffüllen. Ca. 30 Min köcheln lassen bis die Süßkartoffeln weich sind und dann fein pürieren. Gegebenenfalls die Flüssigkeitsmenge bis zur gewünschten „dicke“ oder „Flüssigkeit“ einkochen lassen.

Abschmecken und mit veganem Joghurt, Kresse, Sprossen oder Blätterteigstangen servieren.

Tipp Blätterteigstangen:

Fertigblätterteig ausrollen mit veganer Sahne oder Ei bestreichen und anschließend mit Sesam, Salz und schwarzem Kümmel bestreuen, in 2cm Breite Streifen schneiden, eindrehen und 10 Min bei 170 Grad backen.

Guten Appetit
Euer Schulküchenteam

Rezepte aus der Schulküche – Bunter Eierreis

Rezepte aus der Schulküche – Bunter Eierreis

Zutaten für ca. 4 Personen

200 g Reis

800 g Gemüse nach Wahl

8 Eier

Knoblauch

Ingwer

Öl

Salz

Pfeffer

Koriander

 
 

Zubereitung 

Zuerst den Reis abkochen. Knoblauch und Ingwer klein schneiden und in Öl einlegen. Gemüse klein schneiden z.B. Karotten (gelb/rot), Paprika (gelb/rot), Zuckerschoten, Fenchel, Brokkoli, Sprossen (Bambus/Soja).Reis in der Pfanne kurz anbraten. Gemüse in Ingwerknoblauchöl kurz andünsten, mit Salz und Pfeffer sowie Koriander würzen und unter den Reis heben. Rührei braten und in die Reis-Gemüse-Mischung unterheben. Dazu süßsauer Soße oder Sojasoße servieren.

 

Viel Spaß beim Nachkochen. Das Schulküchenteam

Rezepte aus der Schulküche – Kartoffelgratin

Rezepte aus der Schulküche – Kartoffelgratin

Zutaten für ca. 4 Personen

2 kg Kartoffeln

500 ml Sahne

50 g Butter

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Rosmarin

Zubereitung

Kartoffeln waschen, schälen und fein schneiden oder hobeln. Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter und der Knoblauchzehe ausreiben und die Kartoffeln hineingeben. Die Kartoffeln ordentlich mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Rosmarin fein hacken und auch zu den Kartoffeln geben. Das Ganze gut vermischen, in die Form drücken und mit Sahne soweit auffüllen bis die Kartoffeln knapp bedeckt sind. Die restliche Butter in Flocken darauf verteilen. Dann für ca. 40 Min in den vorgeheizten Ofen schieben.

Bevor es rausgenommen wird mit einem spitzen Messer testen, ob die Kartoffeln weich sind. Falls es zwischendrin den Anschein macht, zu dunkel zu werden, mit Alufolie oder ofenfestem Deckel abdecken. Dazu z.B. einen gemischten Salat oder als Beilage zu Fisch- und Fleisch-Gerichten servieren.

Tipp:

Ruhig beim Würzen eher dazu neigen, zu „überwürzen“, da die Kartoffeln sehr viel Geschmack aufnehmen und es ansonsten schnell zu fad schmeckt.
Am besten ist natürlich frischer Rosmarin, aber man kann auch gerne getrockneten verwenden.

Das Gericht lässt sich auch gut vorbereiten und dann nur noch in den Ofen schieben, fertig 🙂

Man sollte nur darauf achten, dass möglichst alles von der Kartoffel mit Sahne bedeckt ist, damit sie nicht braun wird.
Guten Appetit
Das Schulküchenteam

Rezepte aus der Schulküche – Hamburger

Rezepte aus der Schulküche – Hamburger

Zutaten Gemüsebratlinge (Ca. 12 Stück)

1 kleine Zwiebel
1 mittlere Karotte
100g Erbsen
200g Mais
1 Paprika (ca. 100g) 150-200g geriebenen Käse 2 Eier
Salz, Pfeffer, Paprika
100g Mehl

Zubereitung Gemüsebratlinge

Zwiebeln fein würfeln und in etwas Öl leicht anschwitzen. Karotten raspeln und Paprika in kleine Würfel schneiden. Alle Gemüsesorten mit dem geriebenen Käse den Eiern vermengen und gut würzen. Dann das Mehl dazugeben und alles vermischen bis es einen homogenen Teig ergibt evt. noch etwas Mehl beifügen, wobei er grundsätzlich ehr feucht bleiben kann.
Am besten mit Hilfe eines Eisportionierers in die heiße Pfanne mit Öl setzten 2 min liegenlassen und dann wenden und plattdrücken. Dann nochmal ca. 2 min auf jeder Seite goldgelb braten.

Tipp:

  • Die Bratlinge können in den Burger wandern, mit Kräuterquark oder Zaziki und Salat serviert oder zu Kartoffelbrei und Sauerkraut gereicht werden.
  • Das Gemüse kann man nach Belieben austauschen, es sollte nur ungefähr die gleiche Größe haben. Also z.B. Erbsen weglassen und durch gewürfelten Kürbis ersetzen oder ähnliches.

Zutaten für die super leckeren Burger-Brötchen (ca. 12 Stück):

1kg Dinkelmehl (bei uns 600g 1050Dinkel und 400g Vollkornmehl) 1 Würfel Hefe
1 Tl Zucker
1 El Salz

4 El Öl
400ml lauwarmes Wasser 1 Ei
Sesam

Zubereitung der Burger-Brötchen

Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen und den Zucker dazugeben, ca. 10min stehen lassen. Das Mehl mit Salz und Öl in eine Küchenmaschine geben und mit dem Hefewasser 10 min kneten lassen. Falls der Teig zu klebrig erscheint noch etwas Mehl dazugeben, so dass er sich schön von der Rührschüssel löst.

Den Teig ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Danach nochmal kurz kneten und in 12 Stücke teilen und zu Brötchen rollen. Diese auf ein Backblech setzen und leicht plattdrücken. Nach Belieben mit Ei besteichen und Sesam bestreuen und nochmal 15min gehen lassen und dann im vorgeheizten Backofen 20min bei 160 Grad backen.

Tipp:

  • Backöfen variieren unter Umständen, deshalb die Brötchen ein bisschen im Blick haben und sobald sie schön goldbraun sind rausnehmen.
  • Dinkelmehl unterscheidet sich von Marke zu Marke, auch wenn man andere Verhältnisse von Vollkornmehl und 1050 Mehl verwendet, falls der Teig zu fest oder wie oben schon erwähnt zu klebrig ist die
  • Flüssigkeitsmenge bzw. die Mehlmenge anpassen.
  • Der Sesam hält auch mit Soja- oder Hafersahne, wenn man das Rezept vegan machen möchte.

Guten Appetit!
Liebe Grüße aus der Schulküche